„Heizer, Köche & Container“. China in Hamburg

Sonderausstellung zur China Time des Hafenmuseums Hamburg und des St. Pauli Archivs
5. September bis 31. Oktober 2018


Finissage: Samstag, 27. Oktober 2018, 15 - 17 Uhr

Zum Ausklang der Sonderausstellung im Hafenmuseum („Heizer, Köche & Container. China in Hamburg“) erzählen die Gastronomin Ming-Chu Yu und der Unternehmer Martin Ming-Jeh Chen von ihrer eigenen Familiengeschichte und werfen mit dem Kurator Dr. Lars Amenda einen Blick auf die Geschichte der chinesischen Community in Hamburg. Bei geselligem Umtrunk mit kleinen Snacks diskutieren sie unter Einbeziehung des Publikums über die gegenwärtigen Entwicklungen des deutsch-chinesischen Zusammenlebens.


Hamburg und China. Tausende Kilometer trennen die Hansestadt und Ostasien und doch waren und sind beide auf vielfältige Weise miteinander verbunden. Insbesondere die Schifffahrt brachte Chinesen früher nach Hamburg. Die Ausstellung im Hafenmuseum Hamburg wird erstmals diese wenig bekannte Geschichte erzählen.

Die Besucherinnen und Besucher erfahren viel über die Schifffahrtsverbindungen, die Arbeit der Seeleute, das Chinesenviertel in St. Pauli, China-Restaurants, politische Beziehungen und neuere wirtschaftliche Entwicklungen. Zahlreiche Abbildungen und bislang unbekannte Exponate werden die wechselhafte Geschichte vor Augen führen.


Abbildung: Szene in einem “Chinesenkeller” in der Schmuckstraße. Zeichung: Max Deiters, 1929. (Ausschnitt)

.


.